WIG-Schweißen (Modul I)

Interessenten aus der Metallbearbeitung wird in Modul I der modularen Weiterbildung „Schweißtechnik“ bzw. in Firmenschulungen vermittelt:

  • Arbeits- und Brandschutz gemäß der Verordnung der Berufsgenossenschaft (BGVD 1)
  • Werkstoffkunde, Normung, Aufbau der Schweißstromquelle
  • Thermisches Trennen
  • Schweißen von Blechen und Rohren als Kehl- und Stumpfnähte
  • Schweißen in Zwangslagen am allgemeinen Baustahl,
  • Edelstahl rostfrei sowie Aluminium (W22, W23),
  • Materialstärke t=1…5mm,
  • Rohrdurchmesser D < 100mm

geförderte Weiterbildung

Lehrgangsdauer:
320 Stunden

Modul I „WIG-Schweißen“ ist Teil der modularen Weiterbildung „Schweißtechnik“. Es schließt mit einem Zertifikat der NILES Aus- und Weiterbildung gGmbH ab.

Teilnehmen können Facharbeiter(innen) aus Metallberufen bzw. aus dem handwerklich-technischen Gewerbe mit mindestens 6-monatiger Berufspraxis.

Hinweis: Individuelle Zusammenstellung der einzelnen Module „Schweißtechnik“ möglich!

Firmenschulung

Zielgruppe:
Interessenten aus der Metallbearbeitung
Dauer:
8 Wochen

Der berufsbegleitende Lehrgang schließt mit einem Zertifikat der NILES Aus- und Weiterbildungs gGmbH ab.