SPS-Technik (Modul IV)

Im Modul IV der modularen Weiterbildung „Fertigungstechnik Elektro“ werden vermittelt:

Theorie

  • Einführung in die Speicher-Programmierbare-Steuerung
  • Baugruppen von SPS-Systemen
  • Befehlsarbeitung, Befehlssyntax
  • Erstellung von Funktionsplänen, Anweisungslisten, Kontaktplänen
  • Logische Grundverknüpfungen
  • Einbindung der Grundverknüpfung in AWL, FUP und KOP
  • Binäre Verarbeitung der Informationen
  • Duale und Hexadezimale Zahlensysteme
  • Programmbearbeitung, Programmzyklen
  • Speichertypen und deren Besonderheiten
  • Aufbau von Steueranweisungen
  • Erstellen von Ablaufprogrammen

Praxis - Programmieren von

  • logischer Grundverknüpfungen
  • einfachen Steuerungen
  • Folgeschaltungen
  • SPS-Zeitbausteine
  • EIN / AUS-Schaltverzögerungen
  • Steuerung für eine Flachschleifmaschine
  • einer Torschleuse
  • einer Stern-Dreieck-Umschaltung
  • einer Ampelschaltung
  • Anlassschaltungen
  • Aufzugssteuerungen
  • Zählerbausteinen
  • Siebensegmentanzeigen
  • Übungen mit Zeitfunktionen

geförderte Weiterbildung

Lehrgangsdauer:
2 Monat / 320 Stunden

Modul IV „SPS-Technik“ ist Teil der modularen Weiterbildung „Fertigungstechnik Elektro“. Es schließt mit einem Zertifikat der NILES Aus- und Weiterbildung gGmbH ab.